Start Kinder Mädchen C C-Mädchen gewinnen die Westfalenmeisterschaft 2016
C-Mädchen gewinnen die Westfalenmeisterschaft 2016 Druckbutton anzeigen?

An diesem Samstag, den 24. September 2016 haben sich unsere C-Mädchen ihren Traum erfüllt und sind in der Finalrunde ungeschlagen Westfalenmeister geworden. Dabei war die Finalrunde in Georgsmarienhütte bei schönstem Wetter spannend bis zur letzten Minute.

C Maedchen Westfalenmeister 2016

Alle drei Spiele gegen die besten C-Mädchen-Mannschaften Westfalens waren auf hohem Niveau und durch Kampf und Einsatz geprägt. Konzentration, Siegeswille und eine geschlossene Mannschaftsleistung waren am Ende der Garant für den Erfolg.

Im ersten Spiel gegen SG Georgsmarienhütte/OSC war die Nervosität am Anfang zu spüren; Niamh traf dennoch nach kurzer Zeit zum 1:0, kurz darauf fiel das 2:0 welches durch die Schnelligkeit von Lilly und Hannah herausgespielt und durch Niamh vollendet wurde. In der zweiten Halbzeit verkürzte Georgsmarienhütte auf 2:1. Doch Niamh setzte sich erneut durch und traf zum 3:1 Endstand, der zu guter Letzt durch die gute Abwehrarbeit in der zweiten Halbzeit von Nelly, Luisa und Svea gesichert wurde.

Im zweiten Spiel stand der THC Münster als Gegner gegenüber. Gegen dieses Team hatten die Dortmunder in der Zwischenrunde durch viele verletzungsbedingte Ausfälle noch zwei Wochen vorher mit 1:5 verloren. Umso größer war die Motivation, dieses Spiel vergessen zu machen. Anfang des Spiels spielten die Mädchen noch unter ihren Möglichkeiten, gingen aber durch eine gute Kombination durch Sina 1:0 in Führung. Münster wurde stärker und bekam zwei Penaltys zugesprochen. Torfrau Anna musste einmal hinter sich fassen und konnte den zweiten abwehren und somit das 1:1 halten. In einem dann ausgeglichenen Spiel gingen die Dortmunderinnen durch Nia mit ihrem Tor zum 2:1 etwas glücklich in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte gelang Niamh das 3:1, trotzdem drängten die Münsteranerinnen auf den Anschlusstreffer. Torfrau Anna hielt erneut einen Penalty, wurde aber kurz vor Schluß noch einmal zum 3:2 überwunden. Mit großem Einsatz brachten die Mädchen das Ergebnis über die Zeit und fuhren so den zweiten Sieg des Nachmittags ein.

Im letzten Spiel gegen TV Jahn Oelde ging es um Alles. Würde das Spiel gewonnen oder zumindest ein Unentschieden erreicht, wäre die Meisterschaft sicher. Dieses Ziel vor Augen, starteten unsere Mädchen vor den zahlreichen mitfiebernden Zuschauern ziemlich nervös. In einem von Kampf geprägten Spiel fiel in der ersten Halbzeit das erste Tor gegen uns. Diesem Rückstand liefen die Dortmunderinnen lange hinter her, Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Erst zwei Minuten vor Schluss gelang Sina mit einem gelungenen Rückhandschlenzer der viel umjubelte Ausgleich. Die Spannung war jetzt auf dem Siedepunkt, beide Teams gaben Alles. In der letzten Sekunde des Spiels die Schrecksekunde für das Team des TSC: Penalty für Oelde. Doch Torfrau Anna hält erneut! Durch den Endstand von 1:1 waren die Dortmunderinnen Westfalenmeister. Unter Tränen und mit großem Beifall wurde dieser Titel gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!

Endtabelle Finale Westfalenmeisterschaft 2016

  1. Eintracht Dortmund
  2. THC Münster
  3. TV Jahn Oelde
  4. SG GMHütte/OSC

Es spielten: Lilli Brandner, Nia Heydenrich, Nelly Herveling, Anna Hoffmann (TW), Sina Jasper, Svea Lachnit, Luisa Ring, Niamh Saager, Hannah Stipp.

Trainerinnen: Yasmin Imig und Hiltrud Haase

 
eintracht_zufallsbild_0003.jpg
Unsere Partner:

GANT

KS-Klima

Dortmunder Kronen

Hockeyshop