Start
2016-06-03_Auf und ab - D-Knaben in Münster Druckbutton anzeigen?

2016-07-03 Westf SpT3 THCMs 005 1Am Sonntag sind wir für den dritten Spieltag nach Münster gefahren. Das erste Spiel gegen den TV Werne 03 konnten wir deutlich mit 9:0 für uns entscheiden. Unser Gegner im zweiten Spiel hieß THC Münster 2. Wir mussten schnell feststellen, dass die Aufgabe deutlich schwerer war. Münster hat in der Abwehr „Beton angerührt“, so dass uns leider kein Tor gelungen ist. Durch geschickte Spielzüge gelang es dem THC hingegen das ein oder andere Mal unsere Abwehr auszuspielen. Am Ende mussten wir uns mit 0:3 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen THC Münster 1 versuchten wir noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und die taktischen Vorgaben von Jochen umzusetzen. Durch ein schön herausgespieltes Tor von Phil konnten wir auch mit 1:0 in Führung gehen. 2016-07-03 Westf SpT3 THCMs 020 1Leider gelang es uns nicht diesen Vorsprung bis zum Ende zu halten. Durch zwei unglückliche Gegentore mussten wir uns mit 1:2 geschlagen geben. Durch die engagierten Fußballaktivitäten in den Spielpausen und die späte Nachtruhe nach dem Elfmeterkrimi im Viertelfinale der EM fehlten uns im dritten Spiel vielleicht doch die nötige Kraft und Konzentration. Es spielten: Bendik Aufdemkamp (1 Tor), Mathis Barkmeyer, Sergio Brosig (3), Max Bucher (2), Tim Fuchs (3), Paul Köckemann, Benedikt Kroker, Jan Noack, Phil Zahedi (1). Trainer und Schiedsrichter: Jochen Musebrink. Fotos: Ch. Noack. Tim Fuchs/JM

 
03.07.2016 in Rheine - D-Mädchen trotzen Verletzungspech Druckbutton anzeigen?

Im Vorfeld des Turniers beim RHTC Rheine herrscht helle Aufregung bei den D-Mädchen: Marnie vom Pferd gefallen, Merle hat den Sturz vom Trampolin noch nicht weggesteckt und zu allem Unglück war Svea umgeknickt und läuft mit einer Schiene durch die Gegend. So verbleiben drei Mädchen für das Turnier. Nicht spielfähig - eigentlich!!! Zu unserem Glück ist Rheine damit einverstanden, uns auszuhelfen. Marnie hat ihren Sturz verkraftet und kann doch mitspielen! Im ersten Spiel stehen uns die Rheiner Mädchen gegenüber, wir werden verstärkt durch Lilly, die munter mitspielt und zwei Tore erzielt. Endstand 4:0 für unsere Mannschaft. Zwischenzeitlich kam die Sonne raus und bei bestem Hockeywetter war Hüls unser nächster Gegner. Nun war Emma1 mit uns auf dem Platz. Es entwickelte sich ein munteres Spielchen, mit dem besseren Ende für uns. Ergebnis 5:2. Nach einer kleinen Verschnaufpause ging es sofort gegen Münster weiter. Trotz Überlegenheit auf dem Platz und tatkräftiger Unterstützung von Emma2, fehlte ein Quentchen Glück zum Torerfolg und so verloren wir 0:2. Erfreulich war, daß jedes der Mädel bis zum Schluß gekämpft hat und immer wieder kleine Reserven hervorgeholt wurden. Zum Schluß waren alle etwas erschöpft, aber glücklich, weil jedes Mädchen mindestens einen Torschuß mit Erfolg abgeschlossen hat. Vielen Dank an die Eltern, die ihre Kinder unterstützt und immer wieder angefeuert haben. Wir bedanken uns bei der Rheiner Betreuerin/Trainerin für die Abgabe der Mädels und bei Lilly, Emma1 und Emma2 für ihren tollen Einsatz für unsere Mannschaft!!! Habt Ihr super gemacht. HH/JM

 
Professionelles Torwarttraining mit Heiko Milz (Magic Goalies) Druckbutton anzeigen?

Unsere Nachwuchstorhüter Anna, Kim, Ben, Felix und Mathis durften am 10.06.2016 beim TV Werne 03 an einem außergewöhnlichen Torwarttraining der Magic Goalies teilnehmen.Torwarttraining1

Hinter Magic Goalies steckt…

Weiterlesen...
 
C-Mädchen erfolgreich beim Turnier des Soester HC Druckbutton anzeigen?

Unsere C-Mädchen präsentierten sich an diesem Samstag (11. Juni 2016) in bester Spiellaune und gewannen alle drei Spiele beim Turnier des Soester HC. 

Maedchen C 2016 Juni

Weiterlesen...
 
2016-06-12_Paul berichtet vom KD-Turniertag in Herne Druckbutton anzeigen?

Nachdem wir uns gegen neun Uhr auf dem Parkplatz vorm TSC Eintracht getroffen haben sind wir gemeinsam nach Herne gefahren, um dort einen tollen Turniertag zu erleben. Um 10:00 Uhr hatten wir schon den ersten Ballkontakt gegen den außer Konkurrenz startenden HC Herne. Diesen schlugen wir durch ein grandioses Tor von Sergio Brosig mit 1:0.
Wir konnten auch gegen den TV Datteln erfolgreich mit 3:0 punkten. Das erste Tor schoss Sergio Brosig, dann ein weiteres Tor diesmal von Tim Fuchs und das dritte Tor schoss Max Bucher nach einer schönen Vorlage von Mathis Barkmeyer, der heute sein erstes Turnier gespielt hat.
Direkt nach dem Spiel mussten wir gleich erneut antreten. Diesmal gegen den VfB Hüls. Anfangs führte Hüls, dann der Ausgleich durch Tim Fuchs, erneute Führung von Hüls, dann Ausgleich und das Siegestor - beide von Max Bucher geschossen. Endstand 3:2. Da der VfB Hüls eine recht starke Mannschaft ist, mussten wir alle Reserven mobilisieren und unsere Abwehr hat dies gut gemeistert. Es sind in allen Spielen schöne Spielzüge aus den Trainingsstunden im Spiel umgesetzt worden. Hätte Jochen uns nicht so gut und ausdauernd trainiert, wären die Spiele wahrscheinlich anders ausgegangen.
Vor jedem Spiel haben wir eine Mehrkampfübung in Form von „Eierlaufen“ gegen die gegnerische Mannschaft gemacht und jedes Mal gewonnen.
Für den TSC Eintracht spielten heute: Bendik Aufdemkamp (Abwehr), Mathis Barkmeyer (Sturm), Sergio Brosig (Sturm, 2 Tore), Max Bucher (Sturm, 2), Tim Fuchs (Abwehr/Sturm, 2), Paul Köckemann (Abwehr), Jan Noack (Sturm), Phil Zahedi (Sturm). Trainer und Schiedsrichter: Jochen Musebrink. Am Ende gab es eine kleine Siegerehrung und die Mannschaften wurden mit einer großen Tüte Süßigkeiten verabschiedet. Paul u. Thomas Köckemann/JM

 
Ein toller Turniertag - Mathis berichtet für die KC2 aus GMHütte Druckbutton anzeigen?

IMG 6157 72dpiIMG 6134 72dpiIMG 6136 72dpiAm Samstag, 4.6.2016, reiste die C2-Mannschaft der TSC-Knaben zum Turnier nach Georgsmarienhütte. Weil nicht genug Jungs der C2-Mannschaft konnten, halfen Ben E., Linus C und Mathis B. aus der C1-Mannschaft aus. Im ersten Spiel schoss Mathis durch einen Penalty das 1:0 gegen den Gastgeber. In der 2. Halbzeit traf Linus nach schöner Vorlage zum 2:0 Endstand. Toll waren dabei die gehaltenen Penaltys durch unseren Torwart Felix. Die nächste Partie ging gegen TV Jahn Oelde 2. Wieder stand es 1:0 zur Halbzeit durch ein weiteres Tor von Linus, bevor Ole im zweiten Durchgang zum 2:0 traf. Durch eine kleine Unachtsamkeit der Abwehr kassierten wir das 2:1. Doch einen weiteren Penalty verwandelte Ole zum 3:1 Endstand. In der folgenden längeren Pause sahen wir uns auf dem Nachbarplatz das Beach-Handball-Turnier an. Nach der Pause spielten wir gegen die erste Mannschaft des TV Jahn Oelde. In der 1. Halbzeit traf wieder Linus zum 1:0 durch Penalty. Erneut eingewechselt traf nun auch Ben E. nach schöner Vorarbeit von Moritz aus dem Spiel heraus. Der Endstand war ein 2:1 für uns, auch dank der guten Abwehrleistungen von Ben K. und Tim, die weitere Gegentore verhinderten. Um 18.00h ging es im letzten Spiel des Tages gegen die Mannschaft des Osnabrücker SC. Wiederum konnten wir durch ein Tor von Ole in Führung gehen, aber in der zweiten Halbzeit gingen uns die Kräfte aus und wir verloren durch zwei Feldtore und zwei Penaltys 1:4. Trotzdem war es ein toller Turniertag! Unsere Mannschaft: im Tor stand Felix Pozorski, die Feldspieler waren Ben Emmer (1 Tor), Linus Cotta (3), Moritz Brinkschulte, Tim Fuchs, Ben Kretschmann, Ole Stenert (3) und Mathis Beimdick (1). Trainer: Jochen Musebrink. Mathis Beimdick/JM

 
3 Tage Hockey-Total - Knaben A und C in Bad Kreuznach Druckbutton anzeigen?

Bad Kreuznach 2016 KC u KA-Team.jpegAm Mittwoch, 25.05., brachen 13 A-Knaben und 9 C-Knaben von Eintracht Dortmund zum 61. Internationalen Knaben-Turnier nach Bad Kreuznach auf.
Über das lange Fronleichnams-Wochenende machten die KA neun und die KC sogar zwölf Spiele gegen Gegner aus ganz Deutschland. Luca Ebenrecht, der beide Teams coachte, konnte mit seinen C-Knaben unterschiedliche Aufstellungen, Spielzüge und Taktiken ausprobieren. Außerdem übernahm er kurzfristig auch das Coaching für die A-Knaben, die sich hier prima für die Saison einspielen konnten, da sie in der heimischen Liga zuvor erst ein Spiel hatten.

Zwischen den Spielen wurde sich nicht etwa ausgeruht, sondern in der beeindruckenden Kulisse des Salinenstadions ebenfalls Hockey oder Fußball gespielt, rumgetobt oder den anderen Spielern auf den 4 Hockeyplätzen zugesehen. Auch für einen Besuch des nahe gelegenen Freibads reichte die Zeit.

Besonderes Highlight war, dass alle Jungs zusammen gezeltet haben (die C-Knaben sogar alle in einem Großraum-Zelt) und somit über 24h alle Tage gemeinsam verbrachten und sich so ein richtiger Team-Spirit entwickeln konnte. KA und KC unterstützen sich auch super gegenseitig, die jüngeren waren sichtlich beeindruckt wie sie nach ihrem ersten Sieg von den großen Knaben A mit einer La Ola gefeiert wurden.

Bad Kreuznach 2016 KC Bergüßung.jpegBad Kreuznach 2016 KC u KA im Zelt.jpegBad Kreuznach 2016 KA mit Trainer Luca.jpegVielen Dank an alle mitfahrenden Eltern, die super bei der Organisation vor Ort mitgeholfen haben!

Es spielten bei den Knaben A: Konstantin Benholz, Ferdinand Bijok, Finn Egli, Konstantin Flore, Philipp von Hänisch, Florian Klinger, Jonas Krake, Justus Krake, Mats Lachnit, Juan Perez Schröer, Ben Reiter, Kai Weisenberg, Joshua Weyand.
Es spielten bei den Knaben C: Mathis Beimdick, Linus Cotta, Ben Emmer, Linus Hülsmann, Ben Kretschmann, Robert Pelzer, Henri Pleuser, Noah Rodewald, Carlo Spangemacher. Trainer Luca Ebenrecht. JC/JM

 
D-Mädchen in Marl erfolgreich Druckbutton anzeigen?
Sonntag, 22.05.2016, die D-Mä. spielten ihr erstes Turnier der Feldsaison in Marl. Mit nur 5 Mädchen machten wir uns auf den Weg, mit der Frage, die allen ins Gesicht geschrieben stand: würden die Kräfte der Mädels für 3 Spiele reichen? Oelde war mit zwei Mannschaften angereist, und so war unser erster Gegner Oelde 2. Sofort nahmen die Stürmerinnen Svea und Anne Fahrt auf und setzten die gegenerischen Mädels unter Druck. Am Ende hatten wir mit 5:0 die Nase vorn. Ein Spiel Pause und immer wieder der ängstliche Blick zum Himmel. Nun stand die erste Vertretung von Oelde auf der anderen Seite. Die Dortmunderinnen, allen voran Svea, waren kaum zu bremsen. Jede Unsicherheit der Oelder Mädels wurde bestraft. Immer wieder wurde der Ball schon in der gegnerischen Hälfte abgefangen und mit Tempo der Weg zum Tor gesucht. Ein Spiel Pause und zum Glück nur einige, wenige Tropfen. Die Mädels und Eltern hatten Zeit sich zu stärken. Mit kleinen Spielen vertrieben sich die Dortmunderinnen noch die Zeit. Marl, nach uns die stärkste Truppe, forderte uns zum letzten Spiel des Tages heraus. Anfangs sorgten schnelle Marler Läuferinnen für ein ausgeglichenes Spiel. Svea war mit einem Tor gegen die roten Hemden erfolgreich und mit ihrer Kraft am Ende, also unterstütze Merle Anne und Marnie im Sturm. Mit drei Toren, in diesem Spiel, war Merle nach Svea die erfolgreichste Torschützin. Spielerisch waren wir den anderen Mädels überlegen. Die Verteidigung stand gut, wenig gefordert, wussten die Mädels ihre Position auszufüllen. Der Sturm ist laufstark und mit viel Herz bei der Sache. Alle Mädels haben ihr Bestes gegeben. Bravo!! Die Trainerin hofft, daß beim nächsten Turnier auch die Mädels treffen, die ihre Chancen nicht nutzen konnten. Gespielt haben: Jana Thomas V, Merle Kleintje V und S, Svea Lachnit V und S, Anne Hoermann V und S und Marnie Bennnemann im Sturm. Mein Dank gilt den Eltern, die ihre Kinder wie immer, in allen Belangen unterstützt und angefeuert haben. HH/JM
 
2016-05-22_So schön ist's am Kanal Druckbutton anzeigen?

Heute waren wir bei schönstem Sonnenschein in Datteln am Dortmund-Ems-Kanal - aber nicht etwa mit dem Paddelboot, sondern mit unserem TSC-Hockeyteam : Der TV Datteln hat zum ersten Feldturnier dieser Saison eingeladen und wir haben richt MG 6062 KD TV Datteln 2016-05-22 Mehrkampfig abgeräumt! Nach der Absage aus Rheine haben wir D-Knaben gegen Datteln 2 mit 3:0, gegen den außer Konkurrenz angetretenen HC Herne 4:0 und schließlich gegen Datteln 1 mit 3:2 gewonnen. Für uns waren das tolle Erfolgserlebnisse, zumal drei von uns sieben Kindern ihr erstes Turnier gespielt haben. Jeder hatte seine Szenen: Bendik hat endlich den Dreh zum Tor hinbekommen und einen mutigen Schuss direkt vom Schusskreisrand nur knapp neben das Tor gesetzt, Pauls Sololauf wurde erst kurz vor der Torlinie mit letzem Einsatz vom Gegner gestoppt, Benedikt, eigentlich nur zum Zuschauen gekommen, hätte im allerersten Turnier fast sein erstes Tor geschossen, MG 6056 KD TV Datteln 2016-05-22 Teamfoto Jan und Max haben in ihrem ebenfalls ersten Turnier super nach vorne und hinten mitgearbeitet und Tim und Sergio schließlich haben für uns jeweils fünf Tore geschossen. Bei den Mehrkampfübungen haben wir nur einen Punkt abgegeben. Zwischendrin gab es in familiärer Atmosphäre eine leckere Erfrischung. Das war ein schöner Sonntagvormittag am Kanal! MG 6093 KD TV Datteln 2016-05-22 Es spielten: Bendik Aufdemkamp, Sergio Brosig (5 Tore), Max Bucher, Tim Fuchs (5 Tore), Paul Köckemann, Benedikt Kroker, Jan Noack. Trainer und Schiedsrichter: Jochen Musebrink.
JM

 
Elternhockeyturnier in Schweinfurt 19./20. März 2016 Druckbutton anzeigen?

Eltern Schweinfurt-2016Früh morgens am 19.03. haben wir uns mit einer kleinen aber feinen Gruppe auf nach Schweinfurt gemacht. Dieses Jahr mit dabei waren Gitti Goldberg, Rolf Erbau-Röschel, Petra Klüter, Wolfgang und Renate Kreis. Wir haben eine Spielgemeinschaft organisiert mit zwei Essenern, Helmut und Klaus - Torwart von HTC Kupferdreh/Deilbachschläger. Gespielt haben wir in der Gruppe B gegen Mainz (TSV SCHOTT Mainz) 1:2, TSG Vorwärts Frankfurt (Nidda Tigers) 1:2 und TB Erlangen (Erlanger Hoggi Gwerch) 0:2. Das vierte Spiel, welches eigentlich gegen TS Bayreuth (Rotmain Enten) sein sollte ist ausgefallen, da die Bayreuther aus Krankheitsgründen gar nicht angetreten sind. So wurde das Spiel zu unseren Gunsten 1:0 gewertet. Ausgeholfen mit Auswechselspielern haben wir uns gegenseitig mit den Mumienschiebern aus Viersen. Alles war sehr fair, harmonisch, ausgeglichen und verletzungsfrei ausgegangen. Abends war dann wieder die legendäre Afterparty im Ruderclub am Main. Das Buffet war wieder einzigartig gut und bis weit über Mitternacht wurde ausgiebig getanzt. Am Sonntagmorgen waren für uns eigentlich nur noch die Platzierungsspiele. Letztendlich sind wir mit einem 8. Platz von 10 nach Hause gefahren. Aber egal. Fazit war: Wir kommen nächstes Jahr wieder. RK/JM

 
Old-Daddy-Cup 2016 - Hübsche athletische Männer Druckbutton anzeigen?

Old-Daddy-Cup-2016
Mit einem guten zweiten Platz kehrten wir am Vatertag vom Old-Daddy-Cup des TV Jahn Hiesfeld zurück. Zwei Siegen gegen Kahlenberg (1:0) und Hüls (3:2) folgte eine 2:5 Niederlage gegen den Gastgeber. Es spielten: Holo, Jelle, Matthias, Jan, Dominik, Flatter, Kisch, Buckel, unser Käpt'n Uwe, Maurits und Niels. UK/JM

 
eintracht_zufallsbild_0007.jpg
Unsere Partner:

GANT

Dortmunder Kronen

Hockeyshop

KS-Klima