Start
2017-02-19_D-Knaben holen Tagessieg in Rheine Druckbutton anzeigen?

Mit der letzten Vorstellung seiner Mannschaft vor dem Wechsel zu den älteren C-Knaben war Trainer Jochen Musebrink vollauf zufrieden. Mit 23:8 Toren sowie 10 Punkten aus vier Partien erspielten sich die Jungs des TSC Eintracht den Tagessieg in Rheine. Die erste Partie gegen HC Buer 1 war die schwierigste und hätte mit einem 2-Tore-Vorsprung gewonnen werden können, hätte der Trainer nicht im falschen Moment durch einen Wechsel die Mannschaft durcheinander gebracht. Mit ein wenig Grummel im Bauch in die nächste Begegnung zu gehen, kann aber auch sein Gutes haben: Gegen RHTC Rheine 2 gewannen die Dortmunder mit 8:3. Eröffnet wurde der Torreigen durch ein wunderschön kombiniertes Tor von Paul Köckemann, gefolgt von Toren durch Sergio Brosig und Max Bucher zum 4:0, ehe Bendik Aufdemkamp das Spiel mit weiteren vier Treffern abschloss. Auch gegen RHTC 1 gelang ein 4:0-Vorsprung durch Tore von Max und Sergio und, nach einer kleinen Verschnaufpause, das 5:2 durch Tim Fuchs. Dass das Spiel auch ohne die besten Drei läuft zeigte die letzte Partie gegen BHC 2: Tim legte, unter anderem durch Vorlagen von Bendik und Sergio, drei Tore vor, ehe Benedikt Kroker auf 4:0 erhöhte; den Endstand von 8:1 stellten Sergio und Bendik her. Es spielten: Bendik Aufdemkamp (5 Tore), Mathis Barkmeyer, Sergio Brosig (10), Max Bucher (3), Tim Fuchs (4), Paul Köckemann (1), Benedikt Kroker (1). Trainer und Schiedsrichter: Jochen Musebrink. JM

 
Knaben C1 beim Turnier des Bremer HC Druckbutton anzeigen?
Am vergangenen Wochenende fuhren unsere C1-Jungs nach Bremen zum „C-Day“. Dort spielten sie in Summe fünf Partien gegen Gegner aus Hamburg, Bremen, Berlin und sogar Dänemark. Übernachtet wurde in der Jugendherberge in Bremen. Die Jungs hatten zum einen großen Spaß an der gemeinsamen Turnierfahrt und konnten außerdem noch einmal Spielpraxis sammeln für die anstehende Westfalenmeisterschaft am 11.03.
Vielen Dank an die mitgereisten Eltern für die Unterstützung und natürlich an unseren Trainer Luca Ebenrecht.
Ergebnisse:
EDO - Marienthaler THC  0-2
EDO - Slagelse HK  2-5
EDO - Bremer HC 2-0
EDO - Harvestehuder THC 0-3
EDO - Steglitzer TK  2-0
Kader:
Mathis Beimdick (TW), Sergio Brosig (3 Tore), Linus Cotta, Ben Emmer (1), Tim Klug, Ben Kretschmann, Henri Pleuser, Noah Rodewald, Carlo Spangemacher (2)
 
Spielplan für Sonntag Druckbutton anzeigen?

(13) 1. Halbfinale:
09:30 Uhlenhorst Mülheim - Düsseldorfer HC _:_

(14) 2. Halbfinale:
10:30 Mannheimer HC - Bremer HC _:_

(15) um Platz 7:
11:30 TSV Mannheim Hockey - Großflottbeker THGC _:_

(16) um Platz 5:
12:15 UHC Hamburg - ESV München _:_

(17) um Platz 3:
13:00 Verlierer Spiel 13 - Verlierer Spiel 14 _:_

(18) Endspiel:
14:00 Sieger Spiel 13 - Sieger Spiel 14 _:_

 
Die Tabellen nach dem Samstag Druckbutton anzeigen?

Tabelle Gruppe A

1. Uhlenhorst Mülheim 3 12:4 9
2. Bremer HC 3 5:3 6
3. UHC Hamburg 3 4:7 3
4. TSV Mannheim Hockey 3 3:10 0

Tabelle Gruppe B

1. Mannheimer HC 3 10:0 9
2. Düsseldorfer HC 3 5:3 4
3. ESV München 3 5:6 4
4. Großflottbeker THGC 3 2:13 0
 
Schiedsrichter und Offizielle Druckbutton anzeigen?

Als letztes wollen wir euch das neunte und vielleicht wichtigste Team vorstellen. Die Schiedsrichter und Offiziellen der Deutschen Meisterschaft.

Turnierleitung:
Hans-werner Sartory Jugend Schiedsrichterausschuss
Guido Königs Westdeutscher Hockeyverband
Michael Steinmann DHB Bundesjugendvorstand

Beobachter:
René Pleißner Schiedsrichterbeobachter
Akim Bouchouchi Bundestrainer

Schiedsrichter:
Torben Lehmann vom Hamburger Polo Clubl
Alexandra Pollex von Eintracht Frankfurt Hockey
Sophia Reh vom Hockey Club Blau-Weiss Speyer
Kevin Schindler vom Mariendorfer Hockey-Club 1931 Berlin
Henrik Fooßen vom Gladbacher Hockey und Tennis Club e.V.
Phillip Messerschmidt vom VTHC - Viersener Tennis- und Hockeyclub 1896 e. V.
Felix Hehl von den HTC Stuttgarter Kickers
Johann Beckmann von der Turngemeinde in Berlin

Allen Schiris, Spielern, Betreuern und Zuschauern wünschen wir viel Spaß und natürlich viel Erfolg, beim Kampf um den Wimpel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Spielplan für Samstag Druckbutton anzeigen?

10:00 UHC Hamburg - Bremer HC

10:45 Uhlenhorst Mülheim - TSV Mannheim Hockey

11:30 Mannheimer HC - ESV München

12:15 Düsseldorfer HC - Großflottbeker THGC

13:00 UHC Hamburg - Uhlenhorst Mülheim

13:45 Bremer HC - TSV Mannheim Hockey

14:30 Mannheimer HC - Düsseldorfer HC

15:15 ESV München - Großflottbeker THGC

16:00 UHC Hamburg - TSV Mannheim Hockey

16:45 Bremer HC - Uhlenhorst Mülheim

17:30 Mannheimer HC - Großflottbeker THGC

18:15 ESV München - Düsseldorfer HC

 
Düsseldorfer HC Druckbutton anzeigen?

Als Westdeutscher-Meister kommt das Team des Düsseldorfer Hockey Club 1905 e.V. (DHC) zu uns.

Ergebnisse der Westdeutschen Meisterschaft:
Düsseldorfer HC - Crefelder HTC 2:1
Rot-Weiss Köln - Düsseldorfer HC 3:3
Halbfinale Düsseldorfer HC - RTHC Leverkusen 4:2 Nach SO
Finale Uhlenhorst Mülheim - Düsseldorfer HC 3:4 Nach SO

Team des DHC:
3 Disselkamp, Kays
24 Düx, Caroline
9 Esser, Cleo
47 Herdick, Luisa
23 Hofer, Lina
27 Hofmeister, Inma
13 Huckemann, Anna Tizia
83 Lassmann, Marlen
33 Nagel, Jana
20 Pörschke, Marie-Julie
24 Schäfer, Louisa
50 Stoffelsma, Lilly


 
Zwischenrunde mit Platz 2 in der Gruppe D erreicht
 - WHV Oberliga – Mädchen B Druckbutton anzeigen?

Am fünften Spieltag der Oberliga des WHV erreichten die Mädchen B1 des TSC Eintracht Dortmund am Sonntag, den 19. Februar 2017, durch zwei deutlich Siege den 2. Platz in ihrer Gruppe D. Sie spielten in Dinslaken beim TV Jahn Hiesfeld gegen den Kahlenberger HTC und den HTC Kupferdreh.

Madchen-B-in-Hiesfeld 900m707

Im ersten Spiel setzten die Dortmunderinnen von Beginn an die Mädchen aus Kahlenberg durch gute Angriffskombinationen unter Druck.

Weiterlesen...
 
Ergebnisse vom Wochenende 18/19.02.17 Druckbutton anzeigen?

Herren/Damen:

Mittwoch:
21 Uhr 3.Damen - Club Raffelberg 3 2:8

Samstag:
18 Uhr Uhlenhorst Mülheim 4 - 2.Damen 7:5

Sonntag:
12:00 Uhr Uhlenhorst Mülheim 2 - 1.Damen 16:4
13:00 Uhr 3. Damen - HC Herne 11:2
15:00 Uhr 2. Damen - HC Georgsmarienhütte 3:10
16:30 Uhr 3.Herren - Dortmunder HG 3 7:3
17:00 Uhr 2.Herren - HC Georgsmarienhütte 4:10
18:00 Uhr Club Raffelberg - 1.Herren 21:3
19:10 Uhr 3. Herren - TUS Iserlohn 4:3

Jugend:

Samstag:
A-Mädchen Oberligazwischenrunde im Raffelberg:
Eintracht - Velbert 1:5
Eintracht - Club Raffelberg2 1:2
Eintracht - DSD Düsseldorf 2:1

A-Knaben Verbandsligazwischenrunde beim Moerser TV
Eintracht - Bergisch Gladbach 2 1:3
Eintracht - Moers 2 2:3
Eintracht - Crefelder SV 2 0:2

C1-Knaben Zwischenrunde in Rheine
Eintrach - Rheine 2:2
Eintracht - Oelde 5:0
Eintracht - Iserlohn 5:0
Eintracht - Münster 12:1

C-Mädchen Zwischenrunde beim TV Werne:
Eintracht - Bielefeld 12:0
Eintracht - Hamm 2:1
Eintracht - Buer 3:2
Eintracht - Werne 3:1

Sonntag:
Mädchen B in Hiesfeld:
Eintracht - Kahlenberger HTC 2 3:1
Eintracht - HTC Kupferdreh 3:1

 
Knaben C1 qualifizieren sich für die Westfalenmeisterschaft Druckbutton anzeigen?

Nach einem am Ende dramatischen Spieltag belegen die KC1 den 2. Platz in der Zwischenrunde

Am Samstag, 18.02. fuhren unsere C1 Knaben nach Rheine. Gleich im ersten Spiel ging es mit dem gastgebenden RHTC Rheine gegen den stärksten Gegner des Tages. Hier fanden sich unsere Jungs von Anfang an in der Defensive wieder. Ein Angriff nach dem nächsten rollte auf unser Tor zu, doch die Jungs hielten gut dagegen. Gerade als der Druck zu stark zu werden schien, holte Sergio nach tollem Solo einen Penalty raus, den Noah zum 1-0 Halbzeitstand verwandeln konnte. Kurz nach Wiederanpfiff glich Rheine zum 1-1 aus, doch in der Folge konnten unsere Jungs das Spiel etwas offener gestalten und durch Carlo mit 2-1 erneut in Führung gehen. Rheine biss sich wiederholt an unserer Abwehr die Zähne aus, und unser starker Torwart Mathis hielt alle drei Penaltys. Als wir schon fast an der Außenlinie feiern wollten, machte Rheine doch noch 20 Sekunden vor Schluss den 2-2 Ausgleich, der zwar sehr ärgerlich, aber zugegebenermaßen hochverdient war.
Im zweiten Spiel gegen den TV Jahn Oelde waren es diesmal unsere Jungs, die dem Gegner wenig Luft ließen. Carlo und Sergio schossen EDO jeweils durch Penalty mit 2-0 in Front ehe Ben K. kurz vor der Halbzeit mit seinem ersten Treffer in dieser Hallensaison auf 3-0 erhöhte. In der zweiten Halbzeit stellte Sergio mit zwei weiteren Treffern den 5-0 Endstand her. Das folgende Spiel gegen den TuS Iserlohn war fast eine Kopie. Erneut gewann EDO nach hochüberlegenem Spiel mit 5-0, diesmal konnten sich mit Henri, Robert und Linus drei weitere Jungs in die Torschützenliste eintragen.
Vor dem letzten Spiel gegen den THC Münster 2 war die Ausgangslage klar. Nur ein extrem hoher Sieg würde noch den ersten Platz in der Zwischenrunde bedeuten, da Rheine in der Zwischenzeit alle anderen Spiele sehr deutlich gewonnen hatte. Doch die Jungs wirkten zunächst müde vom Turniertag, vergaben gleich zwei Penaltys und kassierten erstmals einen Gegentreffer per Penalty. Gegen Ende der ersten Halbzeit fing man sich aber wieder und es stand zur Pause plötzlich 5-1, ging da doch noch was? Trainer Luca stellte das Team zur zweiten Halbzeit auf volle Offensive um, und jetzt fielen die Tore im Minutentakt. Durch drei schnelle Tore stand es 8-1 und die Jungs waren plötzlich wie im Rausch. Linus per Penalty und in der Folge Carlo mit drei Treffern am Stück schraubten das Ergebnis auf 12-1. Am Spielfeldrand wurden die Jungs aus Rheine nervös und fingen plötzlich an, Münster mit Sprechchören zu unterstützen. Das hat wohl Eindruck gemacht, denn ein weiterer Treffer wollte EDO nicht gelingen. Somit fehlten nach drei Siegen und einem Unentschieden ganze zwei Tore zum Tagessieg. Doch das soll die tolle Leistung der Knaben C1 nicht schmälern. Am 11.03. geht es für unsere Jungs damit um die Westfalenmeisterschaft.
Es spielten: Mathis Beimdick, Sergio Brosig (4 Tore), Linus Cotta (2), Tim Klug, Ben Henrik Kretschmann (1), Robert Pelzer (5), Henri Pleuser (1), Noah Rodewald (5), Carlo Spangemacher (6)
Trainer: Luca Ebenrecht
Foto und Bericht: Julian Cotta
 
Großflottbeker THGC Druckbutton anzeigen?

Die Mädels des Großflottbeker THGC konnten sich in Hamburg den zweiten Platz sichern und so das Ticket für die Nord-Ostdeutsche Meisterschaft klar machen. Dort konnten das Team aus Hamburg sich bis ins Finale spielen.

Ergebnisse Nord-Ostdeutsche Meisterschaft:
Großflottbeker THGC - TuS Lichterfelde 2:0
Berliner HC - Großflottbeker THGC 2:4
Bremer HC - Großflottbeker THGC 4:2
Halbfinale Großflottbeker THGC - Zehlendorfer Wespen 4:0
Finale UHC Hamburg - Großflottbeker THGC 2:1

Das Team des GTHGC:
1 Klemp, Johanna
35 Huse, Johanna DHB
29 Persiehl, Luzi
19 Spanholtz, Caroline
42 Köllinger, Ida-Marie DHB
14 Niestroj, Stella
47 Rohwedder, Hanna
33 Wenzel, Annika
30 Krahwinkel, Sophia
24 Heuer, Lillemo

Trainer Thiele, Marcel
Co-Trainer Pingel, Malte
Betreuerin Huse, Katrin
Betreuerin Persiehl, Antje
Physio Knipp, Peter


 
eintracht_zufallsbild_0026.jpg
Unsere Partner:

GANT

KS-Klima

Dortmunder Kronen

Hockeyshop